Ein Sommernachtstraum

By BKJK, 12. August 2013

Im August 2013 führte der Jugendchor der Kantorei zusammen mit dem Bremer Kaffeehaus Orchester den Sommernachtstraum von William Shakespeare auf.
Felix Mendelssohn-Bartholdy hat ihn so wundervoll vertont, dass die Jugendkantorei natürlich Bezug auf die Frauenchöre in dieser Komposition nahm. Im Gegensatz zum Jahr davor, in dem wir viel über soziale und politische Verhältnisse im Zuge der Dreigroschenoper gearbeitet hatten, lag der Schwerpunkt nun auf der Sprache.
Der in Reimformen geschriebene Sommernachtstraum hat nichts mit unserer Alltagssprache zu tun. Über die gereimten Dialoge werden aber höchst kunstvoll Witz, Geist und Gefühl transportiert. Diese Ausdrucksmöglichkeiten wollten wir unseren Jugendlichen mit auf den Weg geben.
Altersgemäß für den Jugendchor kam natürlich hier das Thema Liebe nicht zu kurz.
Wie oft hört man Musik und träumt! Wir wollten gemeinsam träumen und uns vom Alltag, wenn auch nur kurz, verabschieden. Dazu wurde die Musik für den Chor neu arrangiert.