Nachwuchs-Stadtmusikanten feiern die berühmten Vorgänger

By BKJK, 30. August 2019

200 Jahre „Bremer Stadtmusikanten“ – das wurde das ganze Jahr über gebührend gefeiert in der Stadt. Zum Abschluss des „Stadtmusikantensommers“ präsentierte die Bremer Kinderkantorei am 29. und 30. September im Theater Bremen die Uraufführung des Singspiels „Die Reise der Stadtmusikanten“.

Musikalisch machten sich hier die Kinder mit Hund, Katze, Esel und Hahn auf den Weg. Die vier, die ausgemustert und zum Abschuss freigegeben wurden, weil sie den Anforderungen nicht mehr genügen, haben sich nicht von ungefähr Bremen als Ziel ausgesucht. Hier vermuten sie einen Ort der Toleranz und Offenheit, der ihnen eine bessere Zukunft verspricht. Ein Ort, an dem sie als Stadtmusikanten ihrem Leben einen neuen Sinn geben wollen.

Das alte Grimm’sche Märchen wurde hier noch einmal ganz neu erzählt. Mit frischen, frechen, launigen, poppigen, aber auch nachdenklichen Songs, die das erwachsene Publikum genauso mitrissen wie die Kindergartenkinder und Grundschulklassen, die zur Vormittags-Vorstellung ins Theater gekommen waren.

Texte und Songs stammen von Ilka Hoppe, Christoph Jäger und Martin Lentz. Eine CD-Produktion ist in Planung.