Sommer, Sonne, Singen – Chorfreizeit auf Langeoog

By BKJK, 15. August 2015

Alljährlich, kurz vor Ende der Sommerferien, macht sich Ilka Hoppe mit ihren Sängerinnen und Sängern sowie einem Trupp fleißiger Helfer auf nach Langeoog. Zwei Wochen verbringt sie mit den Chormitgliedern der Bremer Kinder- und Jugendkantorei auf der Insel. In dieser Zeit reift das aktuelle Stück quasi vom Ei zur Silbermöwe. Aber bis es soweit ist, proben die Teilnehmer unzählige Male in kleinen Gruppen oder auch in der großen Runde. „Auf unserer Chorfreizeit gibt es keine Freizeit“, witzelt Ilka. Das wiederum stört „ihre“ Kinder gar nicht. Im Gegenteil: Sie haben Freude an der intensiven, kreativen Arbeit unter anderem auch, weil jeder eigene Ideen einbringen kann. „Fernsehen und Schule sind dann ganz weit weg“, meint Babette (18). Am letzten Tag wird nochmal alles gegeben, denn dann spielen die Kinder einen Komplettdurchlauf. „Zuerst können wir uns nur schwer vorstellen, wie sich das Stück entwickeln wird. Schließlich fügen sich Lieder und Szenen zu einem Ganzen zusammen und das fühlt sich toll an“, sagt Emma (18). Und wenn mal kein Gesang die Korridore oder den Speisesaal erfüllt, gönnen sich Ilka und die Kinder auch schon mal ein Bad in der Nordseebrandung. Schließlich hat die Insel ja auch ihre Reize.